Dharma Blog

Zen in Wort und Bild

Zen sei eine Erfahrung jenseits von Worten oder Bildern, heißt es. Und doch schreibt Jikishin Sensei auf dem Dharma Blog im Kanzeon Magazin über die Lehre des Buddha – das Dharma – und dessen Erscheinung und Manifestation in unserem westlichen Leben.
Was sich überhaupt sagen läßt, läßt sich klar sagen. Über den Rest schweigen wir.

Liste aller Beiträge

Das Emblem des Eiheiji Tempels, eines der Haupttempel der Soto-Zen-Schule.

Traditionslinie im Westen – Europa

Seit 1967 hat Zen auch in Europa Wurzeln getrieben. Die Soto-Schule hat die wichtigsten europäischen Tempel in einem kurzen Video portraitiert.

weiterlesen >
Sieben Etappen des Zen-Weges

Die 7 Etappen des Zen-Weges

Hinterm Ofen stecken wir Glücklichen, behaglich und vornehm. In unserem Glück kommt dieser Gedanke auf: „Hoffentlich bleibt es immer so gemütlich!“ Wir Glücklichen rutschen auf unserem Kissen hin und her. Obwohl wir mit solchem Glück gesegnet sind, kommen Fragen in uns auf...

weiterlesen >
Das Emblem des Eiheiji Tempels, eines der Haupttempel der Soto-Zen-Schule.

Traditionslinie im Westen – USA

Im letzten Jahrhunderts wurden die Samen gelegt für Zen im Westen. Die Soto-Schule hat die Ereignisse in einem Video portraitiert. Taizan Maezumi Roshi, einer dieser Protagonisten, ist der "Großvater" unserer Zen-Linie in Deutschland.

weiterlesen >
Das Leiden des Siddharta - Mönchsbesitz

Das Leiden des Siddharta

Jikishin Sensei folgt Siddharta auf dessen Weg zur Befreiung vom Leiden. Wir treffen die Dämonen des späteren Buddha - und das Leid, das er verursacht hat.

weiterlesen >
Genpo Roshi lädt die Buddhas und Patriarchen mit drei Verbeugungen ein

Straßen, Zen und Bodybuilding 2

1998 habe ich einige Erlebnisse meiner ersten zehn Jahre Zenpraxis aufgeschrieben. Ich habe mir damals die Ereignisse eines Morgensitzens während eines Sesshins vorgestellt und davon erzählt. Bisher haben wir das Zendo betreten, vor sechs Uhr morgens; wir haben uns auf unserem Kissen eingerichtet und nun warten wir auf den Beginn des Zazen…

weiterlesen >

[qpp form=”Zazen”]

Kanzeon Sangha Deutschland e.V. finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Für Mitglieder ist das Zazen im Mitgliedsbeitrag enthalten. Von Nicht-Mitgliedern erbitten wir pro Sitzung eine Spende von 5 Euro. Sie sind eingeladen, sich niedriger oder höher einzuschätzen, so wie es ihnen möglich ist. Hier können Sie spenden:

[getpaid form=17917]

[searchandfilter fields=”search,category,post_tag”]

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, so schnell wie möglich zu antworten!

Übersetzen

QR Code: Scanne mich!