Yasodhara

Prinzessin Yasodharā war die Ehefrau des Prinzen Siddhartha, der als der Buddha und Gründer des Buddhismus bekannt wurde.

Sie war die Tochter des Fürsten Suppabuddha und seiner Frau Pamita aus dem Stamm der Shakya. Im Alter von 16 Jahren wurde sie mit ihrem Cousin vermählt, dem gleichaltrigen Shakya-Prinzen Siddhartha. Im Alter von 29 Jahren gebar Yasodharā den gemeinsamen Sohn Rāhula, den sie im Palast des Fürsten Suddhodana als neuen Thronfolger aufzog, nachdem Siddhartha seine Frau und den väterlichen Palast verlassen hatte, um als Wanderasket zu leben.

Viele Jahre später, als Siddhartha zum Buddha geworden war, trat sie gemeinsam mit ihrer Schwiegermutter Mahapajapati Gotami, der Ziehmutter Siddharthas, als Nonne in den Orden des Buddha ein und wurde schließlich zur Arhat.

Wikipedia deutsch: https://de.wikipedia.org/wiki/Yasodhara

Wikipedia englisch: https://en.wikipedia.org/wiki/Yaśodharā

Text

Kanzeon Sangha Deutschland e.V. finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Für Mitglieder ist das Zazen im Mitgliedsbeitrag enthalten. Von Nicht-Mitgliedern erbitten wir pro Sitzung eine Spende von 5 Euro. Sie sind eingeladen, sich niedriger oder höher einzuschätzen, so wie es ihnen möglich ist. Hier können Sie spenden:

Text

Scannen Sie den QRCode für Kanzeons‘ Daten

Kanzeon Sangha QRCode

Go to Top
Go to bottom

 

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, so schnell wie möglich zu antworten!

Übersetzen