Traditionslinie im Westen – Europa

Seit den späten 60er Jahren des letzten JahrhundertsAm 17. Juli 1967 verließ der Mönch Taisen Deshimaru Japan und reiste nach Frankreich mit der Mission, die Sotozen Praxis nach Europa zu bringen.
In den 70er Jahren gab Taizan Maezumi Roshi seinem Schüler Dennis Genpo Merzel den Auftrag, Meister Deshimaru bei dieser Mission zu unterstützen und schickte ihn nach Europa.
hat Zen auch in Europa Wurzeln getrieben. Die Soto-Schule hat die wichtigsten europäischen Tempel in einem kurzen Video (16:45 Minuten) portraitiert.

Der Zenriver Tempel von Tenkei Coppens Roshi und Myoho Gabrysch Roshi in Holland wird ab Minute 13:45 vorgestellt. Tenkei Roshi und Myoho Roshi sind hochrespektierte Mitglieder der Soto-Zen Schule – und gehören zu unserer White-Plum Zen-Linie, die nun auch in Deutschland Früchte trägt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[qpp form=”Zazen”]

Kanzeon Sangha Deutschland e.V. finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Für Mitglieder ist das Zazen im Mitgliedsbeitrag enthalten. Von Nicht-Mitgliedern erbitten wir pro Sitzung eine Spende von 5 Euro. Sie sind eingeladen, sich niedriger oder höher einzuschätzen, so wie es ihnen möglich ist. Hier können Sie spenden:

[getpaid form=17917]

[searchandfilter fields=”search,category,post_tag”]

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, so schnell wie möglich zu antworten!

Übersetzen

QR Code: Scanne mich!