Zen Zentrum Düsseldorf

Früher

Die Geschichte

Ab 1987 trafen sich in Dresden und Düsseldorf, in Krefeld, Köln, Mainz und Meißen regelmäßig deutsche Schüler des amerikanischen Zenmeisters Dennis Genpo Merzel, Roshi, um Zazen zu sitzen. Diese „Sitzgruppen“ schlossen sich zum informellen „Kanzeon Zen-Kreis“ zusammen und aus ihrer Mitte wurde 1996 Kanzeon Sangha Deutschland e.V. als Dach für ihre Aktivitäten gegründet.
Die Düsseldorfer Sitzgruppe des Kanzeon Zen-Kreises hatte 1989 in einer Privatwohnung als wöchentlicher Treffpunkt begonnen. Bald zog man um in das alte Tanzhaus in der Börnestraße („Werkstatt“) um die zunehmende Schar von Meditierenden zu beherbergen. Von hier ging es 1994 für einige Jahre auf die Prinz-Georg-Straße 100 und ab 1997 in Untermiete für vier Jahre in die Aikidoschule Frank Ostoff (heute Aikido Zentrum Düsseldorf) auf die Helmholtzstraße.
Da wir immer mehr Veranstaltungen organisierten und wöchentlich nun mehrere Zazentermine morgens und am Abend anboten, wuchs die Teilnehmerzahl und damit der Wunsch, an einem eigenen Ort einen ständig zugänglichen Treffpunkt zu haben: ein Zentrum. Wir machten uns auf die Immobiliensuche und fanden Anfang 2001 auf der Bastionstraße 31 in der Düsseldorfer Carlstadt im ersten Obergeschoss eines stillen Hinterhofs den Raum, den wir „Zen Zentrum Düsseldorf“ nannten.
Im Jahr 2010 zogen wir mit unserem Zentrum auf die Franklinstraße 39 um – die steigenden Betriebskosten in der schönen Carlstadt waren nicht mehr sicher zu bestreiten. Seitdem ist das Zen-Zentrum Düsseldorf sowohl physisch als auch online mit seinem Programm in Derendorf beheimatet.

Kanzeon Zen Center Bastionstraße
Eingang des Zen Zentrums Düsseldorf auf der Bastionstraße | 2001 – 2010

Heute

Die Gegenwart

Unsere regelmäßigen Meditations-Abende finden an der folgenden Adresse statt:

Praxis Bettina Kelm / Zen-Zentrum Düsseldorf
Franklinstr. 39
40479 Düsseldorf
(Pempelfort / Zoo-Viertel)

Solange die Hygienebeschränkungen wegen Covid-19 bestehen, finden alle Veranstaltungen online statt

Meditationsabend

Der Ablauf

Der Ablauf der abendlichen Zen-Meditation beinhaltet drei etwa 30-minütige Perioden Zazen (Sitz-Meditation), dazwischen Kinhin (Geh-Meditation) und zum Abschluss eine Kurzrezitation („Four Vows“) sowie drei volle Verbeugungen. Wir bitten je Teilnehmer um eine Spende von 5 Euro pro Abend. Bei Vereinsmitgliedern entfällt dieser Betrag.

Bitte nehmen Sie vor Ihrem ersten Besuch Kontakt mit uns auf. Nach Absprache bieten wir Ihnen gerne eine etwa einstündige Einführung an, oder alternativ eine Kurzeinweisung, sofern Sie schon über Erfahrung in Zen-Meditation in einer Gruppe verfügen.

Sitzkissen, -bänkchen, Sitz- und Meditationsunterlagen sind vorhanden. Um gedeckte und bequeme Kleidung wird gebeten,  Möglichkeit zum Umziehen ist vorhanden.

Anfahrt

Der Weg

Das Zen-Zentrum Düsseldorf ist per ÖPNV gut zu erreichen mit der S-Bahn (Haltestelle Düsseldorf-Zoo) und mit den Straßenbahn Linien 704 (Haltestelle Stockkampstraße) und 706 (Haltestelle Tußmannstraße). Bitte bei der Anfahrt mit den PKW etwas Zeit für die Parkplatzsuche einplanen.

Karte / Stadtplan:

Informationen

Newsletter

Möchten Sie über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten werden? Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

Newsletter

Suche

[ss360-form][ss360-searchbox][ss360-searchbutton][/ss360-form]

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, so schnell wie möglich zu antworten!

Übersetzen

QR Code: Scanne mich!